Direkt zum Inhalt

Geben Sie einfach ein Suchwort ein…

 

Ihre jährliche THG Prämie

Emissionsfreies Fahren zahlt sich jährlich für Sie aus:
Mit dem der THG-Prämie erhalten Sie als E-Autohalter/in jetzt bis zu 219 € pro vollelektrischem Fahrzeug*.

Ganz einfach, schnell und ohne versteckte Kosten, indem Unternehmen Ihnen Ihre im Straßenverkehr erzielten CO2-Einsparungen „abkaufen”. Das Beste ist – wir übernehmen das für Sie.

 

Was ist die THG-Quote?

Mit der Einführung und dem Handel der THG-Quoten möchte der Gesetzgeber die Reduzierung von Treibhausgasemissionen noch attraktiver gestalten. Für Sie bedeutet das: allein durch das Fahren eines vollelektrischen Fahrzeuges können Sie jährlich bis zu 219€ Prämie erhalten!

Als Ihr Autohaus bieten wir Ihnen den Service, den Handel der THG-Quoten für Sie zu übernehmen. Wenn Sie dem untenstehenden Link folgen, gelangen Sie zu unserer THG-Quoten Klickstrecke, wo Sie durch nahezu selbsterklärende Weise den Fahrzeugschein ihres vollelektrischen Autos einreichen können. Sie haben dort  Ihre Prämie im Wert von 250€ zu erhalten. Sobald die Bearbeitung durch das Umweltbundesamt abgeschlossen ist, erhalten Sie Ihre Prämie - die Dauer beträgt im Regelfall ca. 6-12 Wochen. Das Beste daran: Sie können von dem Verkauf Ihrer THG-Quote jährlich profitieren! Hierfür müssen Sie lediglich den Ablauf jedes Jahr wiederholen.

 


Die Höhe der THG-Quote pro E-Fahrzeug schwankt von Kalenderjahr zu Kalenderjahr. Grund hierfür sind schwankende CO2-Einsparungen pro E-Fahrzeug.
Jedem E-Fahrzeug wird pro Jahr ein Pauschalwert von 2.000 kWh zugrunde gelegt. Um die jährliche CO2-Einsparung eines E-Fahrzeuges zu berechnen, werden die 2.000 kWh mit dem jeweils gültigen Strommix multipliziert. Da der Strommix sich vom Jahr 2022 zu 2023 verschlechtert hat (weniger erneuerbare Energien) ist auch die absolute CO2-Einsparung pro E-Fahrzeug gesunken.
Somit kann weniger CO2-Kompensation pro E-Fahrzeug bescheinigt und vermarktet werden, was sich unweigerlich in einer niedrigeren Auszahlung widerspiegelt.


Die wichtisten Fragen vorab

Was ist die THG-Quote?

Die Treibhausgas-Minderungsquote (THG-Quote) fördert die grüne Elektromobilität, indem Mineralölunternehmen verpflichtet werden ihre CO2-Emissionen zu verringern.

Durch den THG-Quotenhandel können Unternehmen ihre Umweltbilanz verbessern und E-Mobilisten erhalten eine jährliche Prämie für jedes angemeldete Elektroauto und die dazugehörige THG-Quote.

Wer kann die THG-Quote beantragen?

Ab 2022 haben Halter von Elektrofahrzeugen Anspruch auf eine solche THG-Quote. Wir bieten Privatkund*innen die Möglichkeit, ihre Elektrofahrzeuge schnell und einfach für die THG-Quote zu registrieren.

Welche Unterlagen sind nötig?

Es werden für die Beantragung der THG-Quoten-Prämie eine digitale Kopie des Fahrzeugscheins benötigt, um sich als Halter des Fahrzeugs zu identifizieren. (Vorder- und Rückseite)

Wann bekomme ich meine THG-Prämie?

Wir überweisen Ihnen spätestens 12 Wochen nach der Registrierung Ihre Sofortprämie direkt auf die von Ihnen angegebene Bankverbindung. Voraussetzung hierfür ist natürlich die Zuteilung des Zertifikats durch das Umweltbundesamt.

Sollten Sie sich für einen Service-Gutschein entschieden haben, werden wir Ihnen diesen innerhalb des gleichen Zeitraums zur Verfügung stellen.

So geht`s: